WIP – Work in Progress

Wip – Work in Progress ist eine Performance von Enad Marouf (Konzept) und Stefan Hölscher (Umsetzung)
Stine Hertel, Caroline Spellenberg (Licht)

Das Projekt wurde ermöglicht mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes Gießen.

Aufführungen
23./24. Februar 2010 Institut für Angewandte Theaterwissenschaft, Gießen